Weltwirtschaft "Erholung kommt schneller als erwartet"

Der Chef des Internationalen Währungsfonds, Dominique Strauss-Kahn, sieht nahezu weltweit eine Rückkehr zum Wachstum. Der IWF-Chef warnte zugleich vor zu viel Optimismus: Das Wachstum sei vor allem Ergebnis staatlicher Hilfen, und die private Nachfrage sei noch schwach.