Millionenschaden Lufthansa hält Streiks für rechtswidrig

Die bevorstehende viertägige Arbeitsniederlegung der Lufthansa-Piloten ist nach Ansicht des Unternehmens unverhältnismäßig und daher rechtswidrig. Die Hausjuristen prüfen bereits Schadensersatzforderungen, so der Lufthansa-Vorstand. Angeblich geht es um bis zu 100 Millionen Euro.