Siemens Aktionäre haken Korruptionsaffäre ab

Mit großer Mehrheit haben die Aktionäre der Siemens AG den Vergleichen mit ehemaligen Vorständen des Unternehmens im Zusammenhang mit der Korruptionsaffäre zugestimmt. Laut Aufsichtsratschef Gerhard Cromme geht damit "ein dunkles Kapitel" zu Ende. Auch das Vergütungssystem wurde von den Anlegern gebilligt.