Insolvenzbeauftragter "Karstadt ist zu retten"

Der angeschlagene Karstadt-Konzern ist nach Einschätzung der Insolvenzverwaltung auf dem Weg der Erholung. Das Unternehmen schreibe derzeit schwarze Zahlen, die Umsätze in den Kaufhäusern seien gut, sagte der Beauftragte für die Karstadt-Filialen, Rolf Weidmann. Laut Weidmann gibt es derzeit rund zwei Dutzend Interessenten für Karstadt.