Stellenabbau Air France-KLM stürzt in Verlustzone

Die Fluggesellschaft Air France-KLM hat im zweiten Quartal einen Verlust von 147 Millionen Euro eingeflogen. Der Konzern kündigte die Streichung von 1700 Stellen im kommenden Jahr an. Dazu werde ein "freiwilliger Sozialplan" bei Air France vorgelegt.