Obama in China Charmebolzen trifft Devisen-Dealer

Wenn US-Präsident Barack Obama am Sonntag zu seinem ersten Staatsbesuch in China eintrifft, dann muss der mächtigste Politiker der Welt seinen Gastgebern auf Augenhöhe begegnen, ja sogar ein wenig Demut und Bescheidenheit zeigen. Denn die weltweite Vorherrschaft der USA geht unweigerlich zu Ende. Und China ist der schärfste Rivale um die Nummer-eins-Position.