WestLB Die Uhr tickt

Bis Ende des Monats muss die WestLB eine Kapitalspritze in Milliardenhöhe auftreiben. Die nordrhein-westfälischen Sparkassen, die gut die Hälfte an dem Institut halten, können das Geld jedoch kaum entbehren. Nun soll der Bund einspringen. Ein Engagement aus Berlin könnte die Landesbankenlandschaft drastisch verändern.