Banken-Desaster Staatsbanken schaden Steuerzahlern mehr

Öffentlich-rechtliche Banken haben während der Finanzkrise durchschnittlich zwei- bis dreimal so hohe Verluste gemacht wie Privatbanken. Das haben Wirtschaftswissenschaftler errechnet. Besonders stark lägen die die Landesbanken den Bürgern auf der Tasche - und jene Geldhäuser, die ihren Vorständen hohe Bonuszahlungen gewährten.
Banken in Frankfurt am Main: Nach Meinung von Wissenschaftlern liegen vor allem Banken in Staatsbesitz den Steuerzahlern auf der Tasche

Banken in Frankfurt am Main: Nach Meinung von Wissenschaftlern liegen vor allem Banken in Staatsbesitz den Steuerzahlern auf der Tasche

Foto: DDP