Evonik Bund will Konzernteile verwerten

Die Bundesregierung rechnet mit Milliardenerlösen aus dem Verkauf der Einzelteile von Evonik. Statt an den Konzern zurück, soll das Geld aber an die RAG-Stiftung gehen. Die alten Pläne für einen neuen börsennotierten Großkonzern wären damit hinfällig. Evonik bemüht sich derweil, Kosten zu sparen.
Mehr lesen über