Procter verkauft Pharmageschäft Banken finanzieren wieder Übernahmen

Dass der US-Konsumgüterkonzern Procter & Gamble endlich einen Käufer für sein Pharmageschäft gefunden hat, ist nicht überraschend. Bemerkenswert dagegen ist, dass Banken dem Käufer Warner Chilcott insgesamt vier Milliarden Dollar für den Deal zur Verfügung stellen. Es ist eine der größten fremdfinanzierten Übernahmen des Jahres - und ein Zeichen für das Auftauen der Kreditmärkte.