Opel Magna spricht von Einigung mit GM

Nach Angaben aus Magna-Kreisen haben sich General Motors und der österreichisch-kanadische Autozulieferer auf einen Vertrag zur Übernahme von Opel geeinigt. Alle strittigen Punkte seien ausgeräumt, hieß es. GM bestätigte den Eingang eines überarbeiteten Vertragsentwurfs. Der Verwaltungsrat des Konzerns müsse nun zwischen den Angeboten von Magna und RHJ entscheiden.