Escada und die Folgen Mit leeren Händen

Alles gesetzt, alles verloren. Obwohl Escada-Chef Bruno Sälzer die Gläubiger knallhart in eine Zwangslage manövriert hat, wollten nur wenige ihre Anleihen eintauschen. Nun steht Escada vor der Insolvenz. Dennoch könnte Sälzers Taktik Schule machen - mit schweren Folgen für Investoren, die Unternehmensanleihen halten.