G20-Treffen Merkel will Gipfel als grüne Bühne nutzen

Der kommende G20-Gipfel in Pittsburgh wird über eine "Globale Charta für nachhaltiges Wirtschaften" beraten. In dieser Charta, die auf eine Idee von Bundeskanzlerin Angela Merkel und den niederländischen Ministerpräsidenten Jan Peter Balkenende zurückgeht, sollen sich die G20-Staaten auf weltweite Standards zur Verantwortung von Unternehmen gegenüber Umwelt und Gesellschaft verpflichten.