Porsche Volkswagen und Katar bieten Milliarden

Im Poker um die Zukunft von Porsche hat Volkswagen sein Angebot erhöht. Der Konzern bietet Medienberichten zufolge für 49,9 Prozent an der Porsche AG deutlich über vier Milliarden Euro. Das Angebot von Katar ist wesentlich höher: Der Golfstaat bietet sieben Milliarden Euro für eine Beteiligung an der Porsche-Holding und Optionen auf VW-Aktien.