Arcandor/Quelle Katalogdruck gestoppt - Anleger schockiert

Der neue Quelle-Katalog ist womöglich die letzte Hoffnung für das angeschlagene Versandhandelshaus. Doch nun haben die Druckereien Schlott und Prinovis die Herstellung wegen Quelles Zahlungsschwierigkeiten gestoppt. Die Aktie des Mutterkonzerns Arcandor stürzt ab.

Fürth - Druck und Auslieferung des Quelle-Katalogs sind von den beteiligten Druckereien komplett gestoppt worden. Neben der Schlott-Gruppe  hat auch die Druckerei Prinovis die Arbeiten ausgesetzt, wie ein Firmensprecher am Freitag mitteilte. Prinovis druckt nach Angaben von Quelle zwei Drittel der Auflage, Schlott das übrige Drittel.

Hintergrund sei ein Eigentumsvorbehalt, den Schlott und eine weitere Druckerei hinsichtlich vorproduzierter Bögen gemacht hätten, sagte der Sprecher. Deshalb sei Prinovis verpflichtet gewesen, sämtliche Arbeiten zu stoppen. Der insolvente Versandhändler Quelle benötigt den Katalog dringend, um sein Geschäft wieder anzukurbeln.

Die Aktien des Quelle-Mutterkonzerns Arcandor  haben am Freitag ihre Talfahrt im MDax  beschleunigt und zuletzt am Indexende 7,69 Prozent auf 0,480 Euro verloren.

Bei Schlott und Prinovis stapeln sich nun die fertigen Druckwerke, von denen die Zukunft des Fürther Versandhändlers abhängt. Schlott begründete den Auslieferstopp am Freitag damit, dass Quelle seine Rechnungen noch nicht beglichen habe.

"Wir haben vorproduziert, wegen der Zahlungsschwierigkeiten aber noch keinen einzigen Katalog an den Kunden ausgeliefert", sagte ein Schlott-Sprecher. "Die fertigen Produkte stehen auf dem Hof, derzeit stehen die Maschinen. Wir würden wieder anfahren, wenn die Bezahlung sicher ist."

Auch nachdem der Staat einen Massekredit über 50 Millionen Euro bewilligt hat, stockt die Bezahlung der Drucker weiterhin. Ein Sprecher von Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg sagte, die Kreditverträge würden noch ausgearbeitet.

Den Staatskredit hatte die Valovis Bank, die die Forderungen von Quelle an ihre Kunden zwischenfinanziert, als zusätzliche Sicherheit verlangt. Die Bank hatte die Zahlungen nach dem Insolvenzantrag von Quelle und des Mutterkonzerns Arcandor eingestellt. Ein Quelle-Sprecher sagte, es gebe Signale, dass die Zahlungsfähigkeit Mitte nächster Woche wiederhergestellt sei.

manager-magazin.de mit Material von dpa und reuters

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.