Verhandlungen Irak vergibt Öllizenzen ins Ausland

Knapp vier Jahrzehnte nach der Verstaatlichung des Energiesektors haben erstmals wieder ausländische Konzerne die Lizenz zur Ölförderung im Irak erhalten. Als erste Bewerber setzten sich laut irakischem Ölministerium der britische Erdölriese BP und der chinesische Konkurrent CNPC International durch.