Kommentar Zweifel am Lissabon-Vertrag nutzen Europa

Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, die Ratifizierung des EU-Reformvertrags vorerst zu stoppen. Mit gutem Grund: Die EU-Kommission ist zu einer regierungsähnlichen Behörde geworden, die sich der politischen Kontrolle entledigt und nach immer mehr Macht strebt. Die Mitgliedsländer tun gut daran, die Brüsseler Behörde in die Schranken zu weisen.
Von Markus C. Kerber
Mehr lesen über
Verwandte Artikel