Deutsche Bahn Achsschäden kosten 250 Millionen Euro

Das Überprüfen und Reparieren von ICE-Achsen hat die Bahn nach Medienberichten bisher 250 Millionen Euro gekostet. Bahn-Chef Rüdiger Grube will das offenbar nicht auf sich sitzen lassen - und kündigte intern an, die Achshersteller in die Pflicht zu nehmen. Doch die schalten vorerst auf stur.