Montag, 18. November 2019

Krisenticker Der Hummer geht nach China

6. Teil: Geithner ist optimistisch

8.11 Uhr: Negative Wachstumsimpulse des Außenhandels haben das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der Schweiz im ersten Quartal 2009 unerwartet stark sinken lassen. Das reale BIP schrumpfte gegenüber dem Vorquartal um 0,8 Prozent, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) am Dienstag mitteilte. Im Schlussquartal 2008 war das BIP um 0,6 Prozent gesunken.

HRE- Untersuchungsausschuss: Das Institut steht der kompletten Verstaatlichung
DDP
HRE- Untersuchungsausschuss: Das Institut steht der kompletten Verstaatlichung
7.52 Uhr: Hannes Rehm will den vor der kompletten Verstaatlichung stehenden Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate Börsen-Chart zeigen (HRE) rasch wieder privatisieren. Der Leiter des Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung (Soff)" sagte der "Süddeutschen Zeitung": Die HRE soll so schnell wie möglich in private Hände zurückgeführt werden". Dies könne in zwei bis drei Jahren der Fall sein, wenn die Bank wieder in der Lage sei, sich komplett über den Kapitalmarkt zu refinanzieren. Weitere Voraussetzungen für die Privatisierung seien ein funktionierendes Geschäftsmodell sowie Erfolg im Neugeschäft.

7.45 Uhr: Kreditgeber des angeschlagenen Bauzulieferers Heidelberg Cement Börsen-Chart zeigen haben Banken zufolge eine Woche mehr Zeit bekommen, um den Restrukturierungsplänen des Unternehmens zuzustimmen. Zwei mit den Verhandlungen vertraute Banker sagten, eine Zwischenfrist in den Umschuldungsverhandlungen über insgesamt neun Milliarden Euro sei vom 29. Mai auf den 5. Juni verschoben worden.

HeidelbergCement will zunächst einen im Juli 2009 fälligen Kredit über 600 Millionen Euro bis 2011 verlängern. "Wir bleiben zuversichtlich", sagte ein Banker. "Wir haben noch eine Reihe von Banken zu überzeugen, aber es geht sicher in die richtige Richtung."

7.08 Uhr: US-Finanzminister Timothy Geithner hat sich optimistisch über eine Erholung der heimischen Finanzbranche gezeigt. Durch wachsendes Vertrauen in die Kapitalmärkte könne das Bankeninteresse an staatlichen Hilfen bei Problem-Krediten nachlassen, sagte Geithner am Dienstag in Peking dem Fernsehsender CNBC. Institute könnten sich überraschend viel Geld von privaten Anlegern beschaffen und deshalb wohl auch mehr ihrer toxischen Papiere direkt am Kapitalmarkt veräußern.

© manager magazin 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung