Korruptionsskandal MAN plant Amnestie für Beschäftigte

Zur Aufklärung seiner Schmiergeldaffäre setzt der MAN-Konzern auf interne Kronzeugen. Im Gegenzug zu Informationen betroffener Mitarbeiter will das Unternehmen auf Schadensersatzforderungen oder Kündigungen verzichten. Auch die Staatsanwaltschaft könne die Hilfsbereitschaft honorieren, heißt es.