ThyssenKrupp Stahlsparte streicht bis zu 2000 Jobs

Bis zu 2000 Arbeitsplätze will ThyssenKrupp in seiner Stahlsparte bis zum Jahr 2011 kappen. Betriebsbedingte Kündigungen sollen indes vermieden werden, sagte Arbeitsdirektor Dieter Kroll. Die Gewerkschaft plant für Montag einen Aktionstag.