Einigung mit Cerberus Daimler trennt sich komplett von Chrysler

Der Autobauer Daimler trennt sich endgültig von seiner ehemaligen US-Tochter Chrysler. Daimler gibt seine Beteiligung von 19,9 Prozent auf und verzichtet auf die Rückzahlung der Chrysler gewährten Darlehen, teilte der Konzern mit. Die Vereinbarung wird das operative Ergebnis der Stuttgarter im zweiten Quartal mit bis zu 700 Millionen Dollar belasten.
Mehr lesen über