UBS "Grübel spekuliert nicht"

Einst war die UBS das Aushängeschild des Finanzplatzes Schweiz. Nun stehen Sparprogramme und Entlassungen auf der Agenda. Auf der Hauptversammlung der Bank am Mittwoch kündigte der als Retter angeheuerte Oswald Grübel folgerichtig einen "langen, steinigen Weg" an. Eine zutreffende Analyse, meinen Experten, und trauen dem neuen UBS-Vormann doch eine Überraschung zu.
Von Arne Stuhr