Krisenticker Neues Konjunkturpaket in Russland

Russland steckt 68 Milliarden Euro in die eigene Wirtschaft. Die Bundesregierung und die Europäische Union halten eine Einigung über Commerzbank-Hilfen für möglich. General Motors bangt um weitere staatliche Hilfen. Der IWF empfiehlt Osteuropa einen schnellen Euro-Beitritt, aber EZB-Ratsmitglieder lehnen ab. Verfolgen Sie den Krisenticker auf manager-magazin.de.