General Motors Obama stellt 60-Tage-Ultimatum

US-Präsident Barack Obama zieht die Schrauben bei der Opel-Mutter General Motors langsam fester. Zwar gibt er GM weitere 60 Tage Zeit, einen brauchbaren Sanierungsplan vorzulegen. Konzernchef Rick Wagoner drängte er aber aus dem Amt. Und rhetorisch bereitet Obama seine Landsleute auf Schlimmeres vor: Es sei möglich, dass der Autobauer Gläubigerschutz brauche.