Deutsche Bahn "Uns bläst eisiger Wind ins Gesicht"

Wegen eines Gewinnsprungs im Personenverkehr hat die Deutsche Bahn im vergangenen Jahr den Einbruch im Güterverkehr abgefangen. Die eigenen Planzahlen verfehlte der Konzern allerdings und wagt keine Prognose. Unterdessen dürfte sich die Zukunft von Bahnchef Hartmut Mehdorn noch heute entscheiden - Hinweise auf einen Rücktritt verdichten sich.