WestLB Minigewinn dank Verkauf fauler Papiere

Die drittgrößte deutsche Landesbank WestLB hat 2008 dank der milliardenschweren Garantien ihrer Eigentümer ein winziges Plus erzielt. Unter dem Strich steht ein Konzerngewinn von 18 Millionen Euro - denn viele riskante Wertpapiere wurden an eine Zweckgesellschaft verkauft.