Regierungsstreit Union lehnt Staatseinstieg bei Opel ab

Opel wird zum Spaltpilz der Großen Koalition: Volker Kauder will dem angeschlagenen Autobauer keine Sonderrechte zugestehen. "Keine Sonderbehandlung für niemand", sagt der Unionsfraktionschef. Eine direkte Beteiligung des Staates lehnt er ohnehin ab und erhält dabei Schützenhilfe von der Linkspartei. SPD-Arbeitsminister Scholz dagegen votiert für einen Staatseinstieg.