Scholz fordert Staatsbeteiligung "Opel-Pleite wäre Regierungsversagen"

Dem angeschlagenen Autobauer Opel läuft die Zeit davon und ein Investor ist noch nicht in Sicht. Jetzt schaltet sich auch Bundesarbeitsminister Olaf Scholz in die Diskussion ein: Der SPD-Politiker fordert wenn nötig eine Staatsbeteiligung bei dem Hersteller.
Höchste Zeit: Dem Autobauer Opel droht angesichts der dramatischen Finanzlage des Mutterkonzerns General Motors die Insolvenz.

Höchste Zeit: Dem Autobauer Opel droht angesichts der dramatischen Finanzlage des Mutterkonzerns General Motors die Insolvenz.

Foto: DPA