Opel-Rettung Regierung setzt auf Roland Berger

Die Bundesregierung erhofft sich von Roland Berger Hilfe bei der Opel-Rettung. Der Berater soll seine Kontakte nutzen, um die Fragen im Verhältnis zwischen dem angeschlagenen Autobauer und dem US-Mutterkonzern General Motors zu lösen. Eine direkte Beteiligung an Opel schließt die Regierung aber derzeit aus.