Analyse Opels missglückte Befreiung

Opel will sich von General Motors abkoppeln - gleichzeitig aber im Mutterkonzern verbleiben. Das ist nicht nur paradox. Es ändert auch an der misslichen Lage von Opel nichts, weil die Abhängigkeit vom Detroiter Management bleibt. Erst wenn sich Wagoner & Co. auf eine Minderheitsbeteiligung einlassen, gibt es Hoffnung für Opel.