Hapag-Lloyd Tui behält größeren Anteil

Der Tui-Konzern will nach dem Verkauf der Reedereitochter Hapag-Lloyd einen höheren Anteil behalten als zunächst geplant. Statt 33,33 Prozent sollen es nun 43,33 Prozent sein. Außerdem stellt Tui zusätzliche Kredite in Aussicht.