Autokrise GM streicht 47.000 Stellen, Opelaner zittern

Der angeschlagene US-Autobauer General Motors will 47.000 Stellen streichen und erwägt Werke in Europa zu schließen. Das bringt die Tochter Opel immer stärker in Gefahr. In seinem Sanierungsplan verlangt GM zudem Staatshilfen von bis zu 30 Milliarden Dollar. Das ist mehr als doppelt so viel wie bisher.