Datenaffäre Mehdorn räumt Fehler ein

Der im Zusammenhang mit der Datenaffäre zunehmend unter Druck geratene Bahn-Chef Hartmut Mehdorn räumt Fehler ein. "Aus heutiger Sicht waren wir hier übereifrig", schrieb er am Dienstag in einem Brief an seine Mitarbeiter. Es habe "eine falsch verstandene Gründlichkeit" gegeben.