Hessen-Wahl Koch gewinnt, Ypsilanti tritt zurück

Der geschäftsführende Ministerpräsident Roland Koch kann in Hessen mit Hilfe der FDP an der Macht bleiben. Kochs CDU erhielt bei der vorgezogenen Landtagswahl nach ersten Hochrechnungen die meisten Stimmen. Die SPD musste hingegen so große Verluste hinnehmen, dass die bisherige Partei- und Fraktionsvorsitzende Andrea Ypsilanti ihren Rücktritt erklärt hat.