Deutsche Bank Zu klamm für den Befreiungsschlag

Die Milliardenverluste und die neu verhandelte Postbank-Übernahme offenbaren nach Ansicht von Analysten das Dilemma der Deutschen Bank. Sie benötigt das biedere Privatkundengeschäft der Postbank künftig dringender denn je, um das Desaster im Investmentbanking auszugleichen. Doch der Kauf darf die Kapitalkraft nicht schwächen - sonst droht dem Branchenprimus noch größeres Unheil.