Rio Tinto Minenausbau verschoben

Rohstoffriese Rio Tinto vertagt den Ausbau einer Eisenerzmine - wegen der gesunkenen Stahlpreise. Ihre Kapazität sollte ursprünglich versechsfacht werden. Dafür sollten rund 2,1 Milliarden Dollar investiert werden.