SIV Citi holt neue Milliardenrisiken ins Buch

Der US-Finanzkonzern Citigroup unternimmt zur Bewältigung der Kreditkrise einen weiteren kostspieligen Schritt. Die Großbank holt weitere 17,4 Milliarden Dollar an riskanten Vermögenswerten in die eigenen Bücher, die sie zuvor in externe Zweckgesellschaften ausgelagert hatte. Die Aktie fällt zeitweise auf ein Zehnjahrestief.