Bankenhilfe Ackermann blockt ab, Blessing überlegt

Ein 500-Milliarden-Hilfspaket steht bereit, doch die Banken zieren sich zuzugreifen. Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann weist die Unterstützung mit deutlichen Worten zurück und erkennt auch keinen Grund sich für die Bankenkrise zu entschuldigen. Martin Blessing von der Commerzbank übt sich dagegen in Demut.
Verwandte Artikel