Rettungspaket gescheitert Die Erklärung der HRE im Original

Der Münchner Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate teilte das Scheitern des 35 Milliarden Euro schweren Rettungspakets am Samstagabend in einer Pflichtmitteilung mit dem Titel "Rettungspaket derzeit nicht länger gültig" mit folgendem Wortlaut mit.

Berlin/Frankfurt am Main - "Das letzte Woche der Hypo Real Estate Group zugesagte und angekündigte Rettungspaket in einer Gesamthöhe von bis zu 35 Milliarden Euro für einen Zeitraum bis in 2009 ist derzeit nicht länger gültig. Die vorgesehenen Maßnahmen sahen zunächst eine Liquiditätslinie einer Gemeinschaft mehrerer beteiligter Finanzinstitute vor. Diese Zusage wird nicht aufrechterhalten. Die Gruppe prüft die daraus drohenden Konsequenzen für die Einheiten des Konzerns. Es wird nach alternativen Maßnahmen gesucht."

Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.