Wall Street Ära der Investmentbanken zu Ende

Zäsur an der Wall Street: Unter dem Druck der Kreditkrise geben die zwei verbliebenen US-Investmentbanken Goldman Sachs und Morgan Stanley ihren Sonderstatus auf. Sie werden zu gewöhnlichen Geschäftsbanken. Experten sprechen vom Ende der Wall Street in ihrer bisherigen Form.
Wall Street: Der Erfolg und die Macht der großen US-Investmentbanken prägten über viele Jahre den Finanzdistrikt und damit auch die New Yorker Börse. Die Ära der großen unabhängigen Investmentbanken ist jetzt vorbei. Entweder sind sie insolvent, unter das Dach einer großen Geschäftsbank geflüchtet oder selbst zur Universalbank geworden.

Wall Street: Der Erfolg und die Macht der großen US-Investmentbanken prägten über viele Jahre den Finanzdistrikt und damit auch die New Yorker Börse. Die Ära der großen unabhängigen Investmentbanken ist jetzt vorbei. Entweder sind sie insolvent, unter das Dach einer großen Geschäftsbank geflüchtet oder selbst zur Universalbank geworden.

Foto: AFP