Samstag, 19. Oktober 2019

US-Pläne 700 Milliarden Dollar für Rettungspaket

Die US-Regierung schnürt Medienberichten zufolge ein 700 Milliarden schweres Hilfspaket für die taumelnde Finanzbranche. Das Geld soll für den Aufkauf fauler Kredite verwendet werden. Der Kongress muss dem Plan noch zustimmen.

Washington - Die US-Regierung will dem Finanzsektor mit 700 Milliarden Dollar unter die Arme greifen. Das geht aus einer Gesetzesvorlage hervor, die das Finanzministerium in der Nacht zum Samstag dem Abgeordnetenhaus und Senat zuleitete, wie der Fernsehsender CNN und die Onlineausgabe des "Wall Street Journal" übereinstimmend berichteten.

US-Finanzplatz in Not: Die Entwürfe der Regierung sollen in der nächsten Woche verabschiedet werden
DPA
US-Finanzplatz in Not:
Die Entwürfe der Regierung sollen in der nächsten Woche verabschiedet werden
US-Präsident George W. Bush bekräftigte am Samstag, dass das Rettungsprogramm für die angeschlagene Finanzbranche so rasch wie möglich verabschiedet werden müsse. Er betonte erneut, dass der Plan trotz aller Risiken für die Steuerzahler "unerlässlich" sei.

Die amerikanische Regierung will der Finanzbranche mit dem beispiellosen Rettungspaket zu Hilfe eilen. Unter dem massiven Einsatz von Steuergeldern sollen dabei die bedrängten Finanzinstitute von notleidenden Vermögenswerten befreit werden. US-Finanzminister Henry Paulson hatte bereits am Freitag angekündigt, es gehe in diesem Zusammenhang um "Hunderte von Milliarden Dollar". Er wolle während des Wochenendes mit dem US-Kongress an entsprechenden Gesetzesvorlagen arbeiten. Die Entwürfe sollten bereits in der nächsten Woche verabschiedet werden.

Die Finanzkrise hatte im vergangenen Jahr begonnen, als der Immobilienmarkt in den USA eingebrochen war und viele Hausbesitzer ihre Hypotheken nicht mehr bedienen konnten. Da die Banken untereinander mit den faulen Krediten gehandelt hatten, entstand eine Kettenreaktion, in deren Folge bereits zahlreiche, zum Teil sehr renommierte Banken Bankrott machten. Jüngstes prominentes Opfer war die Bank Lehman Brothers, die am vergangenen Montag in Konkurs ging.

manager-magazin.de mit Material von afp und dpa-afx

© manager magazin 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung