30 Milliarden Euro EZB dreht Geldhahn auf

Angesichts der Zuspitzung der Finanzkrise hat die Europäische Zentralbank die Märkte kurzfristig mit Liquidität versorgt. Sie verschaffte den Geschäftsbanken Zugang zu 30 Milliarden Euro - es wäre auch das Dreifache unterzubringen gewesen. Zum Fall Lehman Brothers wollte sich EZB-Präsident Jean-Claude Trichet nicht äußern.