BayernLB "Fester Boden unter den Füßen"

Die BayernLB kehrt in die schwarzen Zahlen zurück - warnt aber davor, sich zu früh zu freuen: "Wir sind nicht so naiv, zu glauben, dass da nichts mehr kommen würde", warnt Bankchef Michael Kemmer. Es drohen weitere Verluste von bis zu 1,2 Milliarden Euro.