Siemens-Skandal Mandat aus Gold

Die Aufklärung des Schmiergeldskandals wird für Siemens immer teurer. Allein externe Anwälte und Wirtschaftsprüfer könnten bis zum Jahresende eine Milliarde Euro für ihre Dienste einstreichen. Gleichzeitig wächst im Unternehmen die Unzufriedenheit mit der Arbeit der Berater.