Schweizer Banken 500 Milliarden Franken weg

Die Finanzkrise hat im ersten Quartal dieses Jahres tiefe Spuren in den Kundendepots der Banken in der Schweiz hinterlassen. Die von ihnen verwalteten Vermögen sanken um gut 500 Milliarden Franken oder 10 Prozent.