Siemens Staatsanwälte verschonen von Pierer

Im Siemens-Korruptionsskandal entgeht Ex-Konzernchef Heinrich von Pierer einem Strafverfahren. Die Staatsanwaltschaft sieht keine ausreichenden Beweise für eine Mitschuld. Allerdings ermittle sie wegen Verletzung der Aufsichtspflicht. Außerdem könnte der Konzern selbst gegen von Pierer vorgehen - Konzernchef Peter Löscher äußerte sich am Freitag zumindest indirekt zum Fall.