Telekom-Prozess Finanzchef Eick stützt Ron Sommer

Als erster aktiver Telekom-Vorstand hat im Frankfurter Prozess Finanzchef Karl-Gerhard Eick ausgesagt. Er stützte ebenso wie der ehemalige Aufsichtsratschef Hans-Dietrich Winkhaus die Version des früheren Konzernchefs Ron Sommer. Die T-Aktionäre seien nicht über das Risiko der Voicestream-Übernahme getäuscht worden.