Siemens Neuer Verdacht gegen von Pierer

In der Siemens-Schmiergeldaffäre gerät Heinrich von Pierer erneut unter Druck. Nach Informationen des SPIEGEL belasten bisher unbekannte Unterlagen des Konzerns aus dem Jahr 2004 den früheren Vorstandsvorsitzenden und Aufsichtsratschef.