Staatshilfe Ackermann rudert zurück

In der Debatte um mögliche Konsequenzen aus der weltweiten Finanzmarktkrise lehnt die Bundesregierung einen staatlichen Eingriff ab. Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann bedauert unterdessen, eine "Systemdiskussion zur Rolle des Staates" ausgelöst zu haben.